Japanische Glücksspiel-Industrie

eingetragen in: Allgemein, Japanische Kultur

Offiziell ist das Glückspiel in Japan noch verboten, doch eine Gesetzesvorlage, die es erlauben soll, hat gute Chancen in dieser Legislaturperiode abgesegnet zu werden.

Doch es gibt trotzdem „Spielhöllen“ in Japan – die Pachinko-Parlors, wo neben Sachpreisen auch Geld gewonnen werden kann. Schon morgens stehen „Pachinko-Profis“ Schlange um an die „besten“ Automaten zu kommen. Doch auch hier zeigt sich wieder einmal die japanische Art der staatlichen Fürsorge für das Volk: Pachinko gilt nicht als Glücksspiel sondern als  Unterhaltung. Der Staat meint, mit besonderen Maßnahmen die Suchtgefahr gebannt zu haben. Lesen Sie hier mehr über die japanische Variante des Glücksspiels.