Volljährig mit 20

eingetragen in: Japanische Kultur | 0

Japaner sind mit 20 Jahren endlich volljährig. Erst dann dürfen sie offiziell Rauchen, Alkohol trinken und zur Wahl gehen. Auch den Führerschein können sie erst dann machen.

Deutsche im Kimono
Volljährig in Japan

Viele der jungen Erwachsenen sind im dritten Studienjahr an der Universität, oder haben gerade das 2-jährige College oder eine Fachoberschule abgeschlossen und sind bereits in den Beruf eingestiegen. Auch eine meiner Schülerinnen feierte ihre Volljährigkeit nach japanischem Recht während ihres Japanaufenthaltes und trug einen Tag lang einen Kimono. Hier finden Sie eine kleine Bilderstrecke zu diesem Feiertag, der dieses Jahr am 8. Januar begangen wird.

 

Ein ganzer Jahrgang feiert gemeinsam

Übrigens ist nach japanischer Tradition der individuelle Geburtstag eher bedeutungslos – nur Kinder feiern im Kreis ihrer Familie. Neujahr ist dafür nicht nur der „Geburtstag“ des neuen Jahres, sondern auch aller Japaner gleichzeitig. Deshalb gibt es auf die Frage, wie alt jemand ist auch zwei Antworten: Einmal kann man – und das ist auch die offizielle – sein Alter nach der Anzahl der erlebten Geburtstage angeben, so wie bei uns auch. Aber nach der traditionellen Rechnung zählt die Anzahl der erlebten Neujahrstage, man ist also „ein Jahr“ älter. So ist es auch nicht verwunderlich, wenn der Feiertag – ein staatlicher Feiertag – für die zwischen 1. April des Vorjahres und 31.3. des neuen Jahres volljährig gewordenen oder noch werdenden jungen Erwachsenen so kurz nach Neujahr – immer am Montag um den 10. herum – gefeiert wird.